News erstellen

Erstelle einen neuen Newsbeitrag.

 

News erstellen


Branchensuche

Vom Autohaus bis hin zum Zoofachgeschäft – hier findest Du alles in Deiner Umgebung.

Jetzt finden

Deine Plattform BOTINGO

 

Du kennst angesagte Locations, Events oder hast einen Restauranttipp in der Region und möchtest das allen mitteilen? Du bist in einem Verein und möchtest über Deinen Verein berichten?

 

Melde Dich an und teile Deine Erfahrungen, Emotionen und Highlights mit anderen Usern und Freunden.

 

 

Jetzt registrieren

Weitere Newsmeldung

Am Ende ist alles gut geworden

Veröffentlicht am 08. September 2017 von as_dpn


Ehrhard Naumanns Biografie "Barfuß über Stoppeläcker"

Main-Kinzig-Kreis (wel). Eigentlich wollte Ehrhard Naumann "nur" die Unterlagen und Fotos aus seinem Privatleben durchforsten und auf den neuesten Stand bringen. Am Ende wurde ein Archiv des Druck- und Pressehauses Naumann daraus, mit 3 000 Seiten Text- und Bildmaterial. Doch damit nicht genug: Gemeinsam mit dem Journalisten und Autor Bert Strebe hat der Firmengründer auf Grundlage dieses Archivs ein Buch über sein Lebenswerk verfasst. "Barfuß über Stoppeläcker" ist Ehrhard Naumanns persönliche Bilanz - und zugleich die Geschichte des Druck- und Pressehauses, das seit 50 Jahren besteht.

Der Titel der Biografie ist Programm und war von Anfang an gesetzt. "Barfuß über Stoppeläcker" zu gehen, das war Ehrhard Naumann von Kindheit an gewohnt. Anders ausgedrückt: Der Weg war steinig, er war beschwerlich, Hindernisse gab es an jeder Ecke, Hürden galt es zu überwinden, gegen Widerstände aller Art. Dieser fortwährende Kampf zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.

Ehrhard Naumann stammt aus einfachen Verhältnissen. Dass er eines Tages Chef eines großen Zeitungsverlages sein würde, konnte er zu Beginn seiner Selbstständigkeit unmöglich erahnen. Der Verleger zeichnet seinen Weg als Kind einer Arbeiterfamilie in die große Welt der Wirtschaft mit großer Genauigkeit nach. Die erste, klitzekleine Hausdruckerei in Neuenhaßlau ist heute geradezu legendär. Betriebsgröße vor 50 Jahren: 16 Quadratmeter. Beschäftigte: keine.

Die Weiterentwicklung verläuft, aus heutiger Sicht betrachtet, rasant. Erst der Umzug nach Altenmittlau, dann die erneute Betriebserweiterung und schließlich, 1994, der Gang nach Gelnhausen, dorthin, wo der Verlag noch heute seinen Firmensitz hat.

Der "Mittelhessen-Bote", die GNZ und "Der Neue Markt" - drei Zeitungstitel, die aus der Region längst nicht mehr wegzudenken sind. Ehrhard Naumann erzählt, wie die Zeitungen entstanden sind. Die Hintergründe sind bisweilen erstaunlich, und sie zeugen vom steten Pioniergeist des Unternehmers, der seiner Zeit nicht selten weit voraus war. Mit der Herausgabe der Titel einher gingen technische Entwicklungen - auch diesen widmet Naumann viele Seiten seines Buches.

Zur Sprache kommt aber auch die christliche Prägung des Firmengründers. Konkret: seine enge Verbundenheit mit der Soziallehre Adolph Kolpings. Dessen Credo "Hilfe zur Selbsthilfe" hat Ehrhard Naumann früh geprägt. Altenmittlauer Kolpingmitglieder hatten ihm in der Anfangszeit die Möglichkeit geboten, sich in Seminaren kostenlos weiterzubilden. Das vergaß der Unternehmer nie.

In weiteren Kapiteln widmet sich Ehrhard Naumann seinen Söhnen Oliver und Jens, beide Mitgesellschafter des Unternehmens, und seiner Ehefrau Monika, ohne deren bedingungslosen Rückhalt dieses Verleger-Leben nicht möglich gewesen wäre.

Am 24. Februar 2012 machte Ehrhard Naumann "Feierabend", wie es im Buch so schön heißt. An seinem 68. Geburtstag übergab er den Betrieb endgültig an die nächste Generation: an Oliver Naumann als Verleger und geschäftsführender Gesellschafter, Jochen Grossmann als zweiter Geschäftsführer und Joachim Sinsel als Verlagsleiter. Im letzten Kapitel des Buches zieht der Firmengründer Bilanz: "Wenn ich heute durch das Unternehmen laufe, erscheint mir alles wie ein Traum", sagt er. "Ich bleibe meiner Firma mein Leben lang verbunden, aber ich kann auch loslassen, gerade deshalb, weil ich den Fortbestand in guten Händen weiß."

Am Ende ist alles gut geworden.

Die 240-seitige Biografie "Barfuß über Stoppeläcker" ist - so lange der Vorrat reicht - zum Sonderpreis von 25 Euro im Ticket-Shop des Druck- und Pressehauses Naumann in Gelnhausen (Hauptgebäude mit Außentreppe und Aufzug, 1. Stock, montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr, Telefon 06051/833-244) und in der Druckereiverwaltung (gleiches Gebäude, Erdgeschoss) erhältlich.

News melden

Weitere Bilder


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Die Funktion zum Hinzufügen von Kommentaren steht nur registrierten Benutzern sowie Bürgerreportern zur Verfügung.

Um ein Kommentar zu hinterlassen sowie alle weiteren Funktionen und Vorteile des Community-Nutzer in Anspruch nehmen zu können bitte wir Dich, Dich bei uns zu registrieren.

Die Registrierung ist völlig kostenfrei und Dein Account wird unmittelbar nach einer E-Mailbestätigung deinerseits freigeschaltet.

Zur Registrierung


Einloggen

Zum Seitenanfang Diese Seite drucken
© BOTINGO – Der Bote online | E-Mail: info@botingo.de