News erstellen

Erstelle einen neuen Newsbeitrag.

 

News erstellen


Schule / Bildung

3. Literarischer Nachmittag an der Ludwig-Geißler-Schule Mit Gedichten des Spaniers Federico García Lorca rezitierten die Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse an der Ludwig-Geißler-Schule, LGS, hohe spanische Dichtkunst. Auf dem Foto Margarita Manzaneque (4. von links) und ihr Kollege Angel Morales (links), zusammen mit dem Spanischlehrer des Karl-Ernst-Gymnasiums in Amorbach, Marcus Dürschinger (5. von links), und zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 3. Literarischen Nachmittags.

Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse tragen iberische Dichtkunst vor

Veröffentlicht am 14. Mai 2018 von mw


Kürzlich fand den in der Ludwig-Geißler-Schule der 3. Literarische Nachmittag statt. Dieses Mal wurde der spanische Dichter und Dramaturg Federico García Lorca von Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums vorgestellt. Anschließend wurden die Preise für den 2. Spanisch Schreibwettbewerb der LGS überreicht. Die diesjährigen Gewinner waren Elin Speth, Karl-Ernst-Gymnasium, Amorbach, mit "La mujer con el sombrero negro" (Die Frau mit schwarzem Hut) und Paul Pieroth von der LGS mit "Armonía forzada" (Eine erzwungene Harmonie).

Die Veranstaltung, die sich vor allem an Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse mit Spanischkenntnissen richtet, drehte sich diesmal um Leben und Werke des Dichters Federico García Lorca und den Einfluss des Surrealismus auf seine Dichtung. Romance sonámbulo (Somnambule Romanze) ist ein surrealistisches Gedicht des Dichters und das wohl bekannteste aus seiner 1928 erschienenen Sammlung "El romancero gitano". Statt auf fortlaufende Handlung konzentrierte er sich hier auf eine kraftvolle Bildsprache. Das Gedicht ist äußerst bekannt in Spanien und wurde in verschiedenen Versionen als Gesangsstück arrangiert. Eine Interpretation als Tanzlied findet sich in Carlos Sauras Film Flamenco von 1995. Eine weitere bekannte Interpretation wurde von Ana Belén und Manzanita gesungen.

Nicht nur die Spanischlehrerin und Organisatorin des Literarischen Nachmittags an der LGS, Margarita Manzaneque, und ihre Kollegen von der Spanisch-Fachschaft freuten sich über die gelungene Veranstaltung und konnten stolz auf ihre Spanischkurse sein, auch die Zuhörerinnen und Zuhörer waren begeistert. Zum Abschluss der Veranstaltung überreichten Margarita Manzaneque und ihr Kollege Ángel Morales die Preise. Für jeden Gewinner gab es einen Präsentkorb mit spanischen Delikatessen, ein Buch, eine handbemalte Porzellantasse und eine Teilnehmerurkunde der LGS.

News melden

Weitere Bilder


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Die Funktion zum Hinzufügen von Kommentaren steht nur registrierten Benutzern sowie Bürgerreportern zur Verfügung.

Um ein Kommentar zu hinterlassen sowie alle weiteren Funktionen und Vorteile des Community-Nutzer in Anspruch nehmen zu können bitte wir Dich, Dich bei uns zu registrieren.

Die Registrierung ist völlig kostenfrei und Dein Account wird unmittelbar nach einer E-Mailbestätigung deinerseits freigeschaltet.

Zur Registrierung


Einloggen

Zum Seitenanfang Diese Seite drucken
© BOTINGO – Der Bote online | E-Mail: info@botingo.de