News erstellen

Erstelle einen neuen Newsbeitrag.

 

News erstellen


Vereinsleben

DRK sucht weitere Teams für den Einsatz in der Sozialarbeit

Veröffentlicht am 02. Juli 2018 von mw


Matthias Christ, Vorsitzender des DRK Ortsvereins Gelnhausen, bildet zusammen mit seiner Eurasierhündin Ayah das erste Therapiehundeteam des DRK Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern. Beide sind zusammen ehrenamtlich für das Rote Kreuz unterwegs. Therapiehunde sind vielseitig einsetzbar und leisten im Rahmen der Sozialarbeit wertvolle Dienste, etwa in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Schulen.

Matthias Christ und Ayah haben zunächst eine einwöchige Ausbildung beim Roten Kreuz in Schenklengsfeld absolviert. "Eintrittskarte" für die Ausbildung war ein Eignungstest für Ayah. Die Hündin wurde gezielt mit Lärm und anderen Stresssituationen konfrontiert, um ihre Reaktion darauf festzustellen. Ayah zeigte sich stressresistent und blieb mitten im Chaos gelassen. So meisterte sie die erste Hürde auf dem Weg zur Therapiehündin.

Für Matthias Christ stand jede Menge Theorie auf dem Programm. Zu den Lerninhalten gehören Krankheiten, die in Pflegeheimen auftreten können und der Umgang mit erkrankten Menschen. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Einsatzmöglichkeiten des Therapiehundeteams und konkrete Vorschläge für das Vorgehen in unterschiedlichen Einrichtungen. Ayah absolvierte praktische Übungen und lernte, diszipliniert neben einem Rollstuhl oder einem Rollator herzugehen. Viel Wert wird außerdem auf die Stärkung des Teams gelegt: Die Hundeführer werden darin geschult, das Verhalten ihrer Tiere genau zu beobachten. Der Hundehalter soll erkennen, wenn es dem Hund zu viel wird und dann unter Umständen eingreifen. Ziel ist es, dass Hund und Mensch Spaß an ihrer Aufgabe haben und diese Freude auch langfristig behalten.

Abschluss des Lehrgangs war ein Theorie-Test und eine praktische Prüfung, bei der einmal mehr die Belastungsfähigkeit von Ayah getestet wurde. Nach bestandener Prüfung erhielt Ayah ihr künftiges Erkennungszeichen im Einsatz: Ein rotes Halstuch mit Rotkreuz-Logo und dem Enblem der Therapiehunde.

Matthias Christ - von Beruf Biologielehrer - und Ayah sind bereits ein bewährtes Team. Sie haben schon verschiedene Einsätze hinter sich gebracht und freuen sich auf viele weitere Einsatzmöglichkeiten. Möglich sind Einsätze in Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder auch in den Flüchtlingseinrichtungen. Mit Hilfe eines Therapiehundes kann es gelingen, Menschen ein bisschen Freude und Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Unerlässlich für das Rotkreuz-Therapiehundeteam sind Einsatzerfahrung und kontinuierliche Fortbildung. Mit der bestandenen Prüfung hat Matthias Christ einen Ausweis erhalten, der zunächst auf zwei Jahre befristet ist. Verlängert wird dieser Ausweis nur, wenn entsprechende Einsätze nachgewiesen werden. Das wird für Matthias Christ und Ayah angesichts der vielfältigen Möglichkeiten kein Problem sein.

Der DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern sucht weitere Interessierte, um eine Therapiehundegruppe aufzubauen. Interessierte, die bereit sind, die Ausbildung zu absolvieren, können sich bei Frau Gabriele Wiemer, Tel. 06051 4800-24 oder über Email wiemer@drk-gelnhausen-schluechtern.de melden

News melden

Weitere Bilder


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Die Funktion zum Hinzufügen von Kommentaren steht nur registrierten Benutzern sowie Bürgerreportern zur Verfügung.

Um ein Kommentar zu hinterlassen sowie alle weiteren Funktionen und Vorteile des Community-Nutzer in Anspruch nehmen zu können bitte wir Dich, Dich bei uns zu registrieren.

Die Registrierung ist völlig kostenfrei und Dein Account wird unmittelbar nach einer E-Mailbestätigung deinerseits freigeschaltet.

Zur Registrierung


Einloggen

Zum Seitenanfang Diese Seite drucken
© BOTINGO – Der Bote online | E-Mail: info@botingo.de