News erstellen

Erstelle einen neuen Newsbeitrag.

 

News erstellen


Vereinsleben

Großer Sport zum Geburtstag des Fördervereins Wölfersheimer Schulen

Veröffentlicht am 25. September 2018 von ebbie


Etwas ganz Besonderes hatte sich der Förderverein Wölfersheimer Schulen anlässlich seines 30. Geburtstages ausgedacht. Er präsentierte einmal mehr großen Sport in Wölfersheim, diesmal sogar mit internationalem Gepräge! Nach 2014, als zum 50. Geburtstag der Singbergschule die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt und das Handball-Bundesligateam des TV Hüttenberg gegen Mannschaften ehemaliger Schüler antraten, war diesmal der fünffache deutsche Basketballmeister "Giessen 46ers" mit seinem Profiteam zu Gast. Gegner war das holländische Erstligateam "Landstede Basketbal" aus Zwolle.

In einem begeisternden Spiel vor ausverkauftem Haus überzeugten die Giessener eine Woche vor dem Bundesligaauftakt mit einem 110:76 Sieg gegen die spielstarken Niederländer. Für viele junge Gäste in der Singbergsporthalle war es die erste Begegnung mit dieser Sportart. Hier konnten sie hautnah die sympathischen Stars erleben. Der 1. Vorsitzende des Fördervereins Wölfersheimer Schulen begrüßte die vielen Gäste, erläuterte die Arbeit des Vereins in den vergangenen 30 Jahren und lud das Publikum zu einer Mitgliedschaft ein. Mit einem kleinen Beitrag könne man Großes bewirken, komme doch alles gesammelte Geld uneingeschränkt den Schülerinnen und Schülern der Wölfersheimer Schulen zugute! Dank bereits mehr als 500 aktiver Mitglieder könne der Verein in jedem Schuljahr große finanzielle Zuwendungen an die Schulen geben und damit Projekte, Unterrichtsmaterialien und Fahrten finanzieren. Gemeinsam mit Marvin Meyer von den "Giessen 46ers" führte der ehemalige Schulleiter der Singbergschule durch das Programm. Im Rahmenprogramm, das bereits mehr als zwei Stunden vorher begann, demonstrierte der heimische Radfahrverein "Teutonia Wölfersheim" die ganze Bandbreite seines Angebots. Moderiert von Holger Hessler und Christoph Stark zeigten zunächst die Hessische Nachwuchsmeisterin (U 13) 2017 im Kunstradfahren, Mia Hessler, die Vizemeisterin 2017 und 2018 in der Juniorenklasse U19 Maike Lindt und die mehrmalige Hessenmeisterin Valeri Stark ihr Können. Danach wurde den begeisterten Zuschauern das Radballspiel in verschiedenen Altersgruppen nahegebracht. Neben Jugend- und Seniorenmannschaften des Vereins, konnte man auch die amtierenden Hessenmeister der U 15 bewundern. Großer Applaus begleitete die mehr als einstündige eindrucksvolle Vorführung!

Gegen 17 Uhr betraten die beiden Basketballteams durch ein Spalier von Sportklassen der Schule das Parkett und die Zuschauer erlebten das mannschaftliche und das individuelle "Warm Up" der Profi-Basketballer. Nachdem die Zuschauer mit Erstaunen wahrgenommen hatten, wie vielköpfig das Kampfgericht beim Basketball ist, wurden die drei Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter der Begegnung vorgestellt. Thomas Gerlach interviewte vor dem Spiel per Mikrofon noch den Chefcoach der "Giessen46ers", Ingo Freyer, zu Fragen der Vorbereitung und der Saisonziele. Danach begrüßten, neben Thomas Gerlach für den Förderverein, der Sportkoordinator der Singbergschule Jan Gräber und Bürgermeister Eike See die beiden Gastmannschaften, die aus seiner Hand Geschenke erhielten. Der Geschäftsführer der Giessen46ers, Heiko Schelberg, zeigte sich begeistert von der Atmosphäre und dem Empfang in Wölfersheim und versprach, regelmäßig wiederzukommen. Er überreichte dem Bürgermeister und dem Förderverein jeweils ein Trikot mit allen Unterschriften der Spieler. Dann begann ein rasantes Spiel mit dem bereits genannten Endergebnis, dass beide Mannschaften gut gerüstet in die neue Saison gehen lässt. In der Pause präsentierte sich die Showtanzgruppe "Sunshines" der TG Melbach so erfolgreich, dass sie sofort eine Einladung aus Gießen zu einem Spiel und einem Auftritt bekam. Die Spieler standen den begeisterten Zuschauern nach dem Spiel noch eine ganze Stunde für Autogramme, Fotos und Gespräche zur Verfügung, während das Team des Fördervereins mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl der Besucher sorgte. Der Förderverein dankte ausdrücklich der Singbergschule, der Gemeinde Wölfersheim und dem Hausmeisterteam mit Stefan Schennach für die intensive logistische Hilfe. Diese besondere Geburtstagsfeier des Fördervereins Wölfersheimer Schulen wird noch lange in Erinnerung bleiben. Die "Giessen46ers" wollen im nächsten Jahr wiederkommen!

News melden

Weitere Bilder


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Die Funktion zum Hinzufügen von Kommentaren steht nur registrierten Benutzern sowie Bürgerreportern zur Verfügung.

Um ein Kommentar zu hinterlassen sowie alle weiteren Funktionen und Vorteile des Community-Nutzer in Anspruch nehmen zu können bitte wir Dich, Dich bei uns zu registrieren.

Die Registrierung ist völlig kostenfrei und Dein Account wird unmittelbar nach einer E-Mailbestätigung deinerseits freigeschaltet.

Zur Registrierung


Einloggen

Zum Seitenanfang Diese Seite drucken
© BOTINGO – Der Bote online | E-Mail: info@botingo.de